Die Spacefood-Mission

Rocket launch through apple rings illustration

Weltraumforscher & Innovatoren auf der Erde unterstützen

Wie die 34% der Menschen, die davon träumen, eine Weltraumreise zu unternehmen, teilen auch wir diesen Wunsch. Die Weite des Weltraums lockt, stellt aber auch bedeutende Herausforderungen dar. Wir verstehen, dass für die Weiterentwicklung der Weltraumforschung das kritische Thema der Nachhaltigkeit angegangen werden muss.

Da sich die Bestrebungen der Menschheit auf neue himmlische Bereiche ausdehnen, wird die Sicherstellung einer nachhaltigen und vielfältigen Nahrungsversorgung immer wichtiger. Trotz Fortschritten bei der Wiederverwertung von Wasser und Luft bei Weltraummissionen bleibt Nahrung der Hauptfaktor, der die Dauer und Entfernung von Missionen begrenzt.

Im Weltraum gibt es die gewohnten Bequemlichkeiten der Erde – wie einen schnellen Einkauf um ein Speti oder regelmäßige Müllabfuhr – nicht. Diese Realität macht traditionelle Methoden der Nahrungsversorgung unpraktikabel.

Im Weltraum, wo jedes Gramm und jeder Millimeter entscheidend ist, optimiert Spacefood Ernährung, Gewicht und Speichereffizienz.
An astronaut making a spacewalk to dispose garbage in a garbage truck
Spacefood ist mehr als nur Nahrung; es ist ein Schritt hin zu nachhaltigeren und ambitionierteren Lebensmittellösungen.
  • Ernährung: Wir schaffen nährstoffreiche, reiseeffiziente Lebensmittel, um lange Missionen zu unterstützen.
  • Lagerung: Wir entwickeln innovative Methoden, um Lebensmittel unter extremen Bedingungen sicher und schmackhaft zu halten.
  • Abfall: Wir fördern nachhaltige Praktiken, um Lebensmittelabfälle zu minimieren und wiederzuverwerten.

Genauso wichtig ist unser Engagement, Ernährungsherausforderungen hier auf der Erde anzugehen und sicherzustellen, dass unsere Lösungen in einer Vielzahl von anspruchsvollen Umgebungen wirksam sind.

Astronaut eating dried Spacefood fruits with chopsticks

Essen im Weltraum ist eine Herausforderung

Begrenzte Lebensmitteloptionen für Astronauten im Weltraum, ähnlich wie für Fachleute in harschen terrestrischen Umgebungen, unterstreichen die Bedeutung der Lebensmittelqualität. In solch anspruchsvollen Bedingungen zählt nicht nur die Nahrungsaufnahme, sondern auch die Fähigkeit der Lebensmittel, die Moral zu heben und Energie zu liefern.

Unser fortschrittlicher Trocknungsprozess bewahrt essentielle Fasern, Vitamine und Mineralien ohne Zusatzstoffe, was Spacefood zur reinsten Form der Ernährung macht. Dies ist besonders entscheidend für Personen, die herausfordernde Projekte bewältigen, wo das Wohlbefinden oberste Priorität hat.

Wir erfüllen diese Bedürfnisse, indem wir einen gleichbleibenden Geschmack und eine konsistente Textur sicherstellen, was ein zuverlässiges und tröstliches sensorisches Erlebnis bietet. Diese Beständigkeit ist wesentlich, sie bietet einen Geschmack von Zuhause und eine verlässliche Energiequelle, was besonders in schwierigen Umgebungen wichtig ist.

Chris Hadfield's Space Kitchen video by Canadian Space Agency

Astronautennahrung in der Schwerelosigkeit essen

Erfahre, wie Astronauten wie Chris Hadfield die Herausforderungen des Essens im Weltraum meistern. Beobachte, wie er eine Mahlzeit in Schwerelosigkeit zubereitet und die Bedeutung von qualitativ hochwertiger Nahrung hervorhebt.

Video ansehen (English)
Credits:

Den Weg für die nächste Grenze ebnen

Wir im Spacefood haben uns zum Ziel gesetzt, die erste Anlaufstelle für Nahrung auf Mond- und Marsbasen zu sein. Dies ist verbunden mit der Integration in geschlossene Kreislaufsysteme für das Wachstum, die Konservierung und die Nutzung von Lebensmitteln.

In einem ersten Schritt widmen wir uns der Lebensmittelkonservierung, indem wir erstklassige Leckereien für Astronauten herstellen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse nutzen wir als Basis, um uns an die einzigartigen Herausforderungen anzupassen und zu optimieren.

Jede Saison wählen wir Früchte aufgrund ihres hervorragenden Geschmacks und ihrer Textur aus. Umfangreiche Tests mit einer vielfältigen Zielgruppe – von Menschen über Tiere bis hin zu Außerirdischen – gewährleisten universelle Anziehungskraft. Jede neue Zusammenstellung besteht aus einer sorgfältig ausgewählten Mischung von vier Früchten, Gemüsesorten oder Beeren und bietet eine köstliche Mischung aus Geschmacksrichtungen und essenziellen Vitaminen.

Delivery of Spacefood to the Moon collage
Spacefood dry melon wedges floatingSpacefood dry kiwi slices floatingSpacefood dry apple rings floating Spacefood dry persimmon slices floating

Produktion

Spacefood besteht zu 100% aus natürlichen, getrockneten Früchten ohne Zusatzstoffe.

Einfach eine dehydrierte Pflanze, lecker und gesund. Wir wählen nur die besten Ernten für unsere Verpackungen aus.

Fresh apples on the conveyor lineCut apples pile on the production lineTesting process

Mit unserem georgischen Partner, Caucasus Organic Fruits, haben wir einen mühsamen Versuchs- und Irrtumsprozess durchlaufen, um nur die besten getrockneten Produkte in Ihre Umlaufbahn zu bringen.

Unsere Produktion unterliegt strengen und anspruchsvollen Zertifizierungen. Dies stellt sicher, dass jede Spacefood-Charge die Qualitäts- und Sicherheitsstandards übertrifft und Ihnen nur die feinsten Produkte liefert.

Space crew preparing the apples for drying process

Wir arbeiten Tag und Nacht, um Spacefood endlich zum Leben zu erwecken. Ein großer Teil unserer Produktion besteht darin, den schonenden, naturähnlichen Trocknungsprozess ständig zu überprüfen und zu optimieren. Aber auch unser Fabrikteam wählt und überprüft jede Scheibe und jedes Stück manuell, um eine herausragende Qualität zu gewährleisten.

Space crew member placing cut apples to the drying rackTruck at the entrance to the dry fruits production factorySpacefood production factory in Georgia